Bochumer Montagsdemo
  Startseite
    Aktuelles
  Archiv
  Impressum
  Wo findet ihr uns?
  Lieder, Kulturbeiträge
  aktuelle Flugblätter ab August 2007
  Wichtige Rechtsprechung zu Hartz IV
  Flugblätter
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Erwerbslosenberatung Wuppertal
  Wählerinitiative in Bochum
  Koordinierungsstelle der bundesweiten Montagsdemos
  Initiative gegen Hartz IV


Webnews



http://myblog.de/montagsdemo.bochum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Montagsdemo überbringt Solidariätsgrüße an Protestbewegung gegen Erdogan

Das Bündnis "Takzim ist überall" protestierte gegen die anhaltende Gewalt der türkischen Polizei gegenüber friedlichen Demonstranten. Ca. 600 Menschen aus verschiedenen Organisationen und Parteien wie z.B. DIDF, Occupy Bochum und die Linkspartei, aber auch zahlreiche Einzelpersonen unterschiedlicher Nationen trafen sich am Husemannplatz. Die reguläre Montagskundgebung fiel daher aus, stattdessen überbrachten die beiden Moderatoren Solidariätsgrüße.

Nachdem der Moderator des Bündnisses die Kundgebung am Mikrofon eröffnet hatte und ausführlich über die Situation und die Übergriffe der türkischen Polizei gegen friedliche Menschen berichtet hatte "selbst Ärzte wurden daran gehindert, Verletzte zu versorgen", sprachen u.a. noch Vertreter der Organisation DIDF und der Linkspartei. Immer wieder wurden die Reden mit Parolen gegen Erdogan in türkischer Sprache und dem Slogan "Hoch die internationale Solidarität" begleitet. Heftige Angriffe auf Erdogan gab es für seine Drohung, das Militär gegen das eigene Volk einzusetzen.

Im Anschluss an diese Redebeiträge bedankte sich der Moderator bei Vertretern der Montagsdemo für die Überlassung des Husemannplatzes (diese Großdemo begann zeitgleich mit der sonst üblichen Montagskundgebung. Danach überbrachte ein Moderator der Montagsdemo Solidaritätsgrüße der Bochumer Montagsdemo, der andere als Vertreter der MLPD. "Die Heuchelei von Erdogan mit der Gegendemonstration seiner Anhänger wird den Widerstand der kurdischen und türkischen Bevölkerung nicht brechen können" und "Die Gewerkschaft veranstaltete einen großen Protest mit Blockierung einer Autobahn und ließ sich von dem Polizeiterror nicht einschüchtern" sowie "Je mehr Gewalt Erdogan verbreitet, desto größer wird der Widerstand in der eigenen Bevölkerung, aber auch international", so lauteten einige Sätze aus den Solireden der Montagsdemo.

Anschließend gab es einen bunten und lautstarken Demozug durch die Kortumstr, über den Südring und dem Massenbergboulevard bis zur Abschlusskundgebung vor der Christuskirche auf dem Platz des Europäischen Versprechens. Nach der Abschlussrede des Moderators vom Bündnis "Takzim ist überall" endete die Kundgebung mit einem großen Kreis tanzender Menschen in Begleitung eines Trommlers.

Am Mittwoch, 19.6.13, führt das Bündnis einen Open-Air-Soliabend mit Kulturprogramm vor dem Bergbaumuseum Bochum durch. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Die Moderatoren der Bochumer Montagsdemo
Ulrich Achenbach
Christoph Schweitzer
17.6.13 21:56
 
Letzte Einträge: bundesweite Montagsdemobewegung wird 11 Jahre - auch Bochumer Montagsdemo feiert , 11 Jahre Montagsdemo - wir kämpfen weiter! , Kurde aus Kobane/Syrien singt Befreiungslied, Vorschlag von Hannelore Kraft stößt auf breite Ablehnung, Kein TTIP, Ceta, Tisa und Co - ohne Wenn und Aber! , Spaltung durch die Konzerne unter der Belegschaft kann nur international bekämpft werden


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung